logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Eine Hochglanzbroschüre zeigt die angebliche Realität von Müttern und Twitter reagiert mit Spott

2 Minuten lesezeit

Was macht eigentlich eine Mutter zuhause den ganzen Tag lang so? Eine exklusive Foto-Produktion geht dem auf den Grund und zeigt, wie es sein könnte. Theoretisch. Denn eigentlich ist an der Story nur wenig echt. Meinen auch die Twitteruser und reagieren zahlreich.

1. Erinnert fast ein wenig an die telefonierende Veronica Ferres, oder?

 

2. Ganz wichtig: „Sehr authentische Bilder“!

 

3. Richtig idyllisch,…

 

4. …so kann der perfekt ausgeleuchtete Tag beginnen.

 

5. Frage: Wo ist denn eigentlich das Kind geblieben?


6. Doch Achtung: Hierbei handelt es sich ausschließlich um eine Vermutung.

 

7. Ähm, nicht weiter drüber nachdenken, bitte!

 

8. Haben wir diese Geschichte frei erfunden? Vielleicht.

 

9. Absolut richtig, da sollte man umgehend handeln!

 

10. Also das Lächeln im GIF ist wirklich natürlich.

 

11. Nachdem das Kind irgendwann einfach verschwunden ist, sollte dafür eigentlich noch reichlich Zeit bleiben.

 

12. Oder sie ist einfach glücklich, weil der Mann (falls doch vorhanden) aus dem Haus ist?

 

13. Am Ende noch ein kleiner Ausblick, wie es in der wirklichen Welt wohl ablaufen würde:

Bilder: Screenshots Twitter @Kaffeegespenst

Wirklich authentische Beiträge findet Ihr übrigens auf unserem Instagram-Account!

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


kind Mutter twitter

Send this to a friend