logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Ein offener Brief eines Getränke-Lieferservices geht viral – und uns alle was an

3 Minuten lesezeit

Dass den Deutschen Umwelt- und Klimaschutz ganz ganz wichtig sind, ist nicht erst seit der vergangenen Europawahl bekannt. Wenn es jedoch um tatsächliches Handeln eines jeden Einzelnen geht, herrscht schnell Ernüchterung. Was, darauf soll ich wirklich verzichten? Der Getränke Lieferservice Kastner hat nun seinem Ärger mit einem Facebook-Post Luft gemacht, der rasch viral ging.

 

1. 12 Wochen Mühe gemacht und das ist das erschreckende Ergebnis:


 
2. Einweg. Nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch noch schlecht fürs Geschäft:


 
3. Eine mögliche Erklärung liegt wie so häufig in der Bequemlichkeit von Konsumenten:


 
4. Den Müll einfach ins Ausland verschiffen? Leider (noch!) gängige Praxis in Deutschland!


 
5. Überzeugung und Haltung:


 
6. Wir alle sind als Konsumenten damit gemeint. Und gefordert!


 
7. Eigentlich eine Schande, oder?


 
8. Die Meinung der User ist eindeutig: Richtige und wichtige Worte!


 
9. Vielleicht häufiger einfach mal darüber nachdenken?


 
10. Es geht doch!

Hier lang zum Originalpost

——
HIER BEWERBEN +++ HIER BEWERBEN

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


Einweg klimaschutz Umweltschutz

Send this to a friend