logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Diese Supermarkt-Geschichte zeigt, wie wichtig die Unterstützung alter Menschen ist

Ein Mann betritt einen Supermarkt und findet eine alte Dame, die Hilfe braucht. Infolge dem, was er erlebt, während er ihr hilft, kommen bei ihm eine Menge Fragen auf: Was passiert eigentlich mit uns, wenn wir alt werden? Was ist, wenn wir unseren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können, aber kein anderer mehr da ist? Und was gibt es für Lösungen für die Probleme, die auf einmal JEDER hat?
 

1. Eine alte Frau macht das, was sie immer alleine getan hat: Für sich einkaufen.

2. Nur, dass sie schwach und alt ist und nicht mehr so funktioniert, wie in jüngeren Jahren.

3. Ihr geht es wirklich schlecht.

4. Gut, es gibt zum Glück immer hilfsbereite Fremde, aber…

5. … das interessiert die regelreiche Gesellschaft kaum.

6. Da helfen Menschenrechte nämlich nicht.

7. Nur die Ruhe bewahren.

8. Aber vor den Regeln ist auch der Marktleiter „nur“ eine Kassiererin.

9. Schon irgendwie unmenschlich.

10. Der eigentliche Trumpf sind aber auch überraschenderweise nicht die Rechte, sondern Mitgefühl zu provozieren.

11. Jetzt hat sich einer für die alte Frau eingesetzt, aber was war mit dem Rest?

12. Was ist, wenn Generation beziehungslos alt ist und nie jemanden hat, der sich um sie kümmert. Was ist mit der immer älter werdenden Bevölkerung ohne Pflegefachkräfte und Familien, die nah beiwohnen und unterstützen könnten?

13. Mehr Zivilcourage, mehr Anteilnahme.

14. Mehr Unterstützung.

15. Mehr Infrastruktur.

16. Nicht aufgeben.

17. Mehr Liebe für alle. 😉

——
HIER BEWERBEN +++ HIER BEWERBEN

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


kundenservice Supermarkt twitter

Send this to a friend