logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Diese Künstlerin verwandelt Müll in malerische Landschaftsbilder

2 Minuten lesezeit

Was mit Müll passiert, der in der Natur landet, sollte allen klar sein. Nämlich lange Zeit erstmal gar nichts. Besonders mit alten Verpackungen kann man sich hervorragend verewigen, denn die werden einfach noch sehr viele Generationen von Menschen überleben. Dabei liegen sie im „besten“ Fall einfach rum und sehen hässlich aus, im schlimmsten Fall landen sie beispielsweise im Magen eines hungrigen Tiers. In jedem Fall aber schaden sie der Umwelt. Auf besonders kreative Art und Weise engagiert sich die Künstlerin Mariah Reading gegen solche Umweltverschmutzung. Sie hebt herumliegenden Müll nicht nur auf, sonder recycled ihn auch gleich, indem sie ihn als Leinwand benutzt. So passt sich der Müll immerhin optisch der umliegenden Landschaft an und gleichzeitig bekommt das Problem mehr Aufmerksamkeit.

Was sie so alles findet, ist schon interessant!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Oft sind es alltägliche Gebrauchsgegenstände.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

 

Manche gewöhnlicher, wie dieses Deo:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Andere sind schon etwas ausgefallener, wie dieses etwas mitgenommene Spielzeug-Pferd:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

Oder dieses Seil:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

Vor allem aber findet sie: Schuhe!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

…zumindest im weitesten Sinne.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Und auch nicht immer welche für die Füße. Aber immer einzelne.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Ihre Kunstwerke passen so gut in die Landschaft, dass manchmal richtige Suchbilder entstehen. Finde den Schuh! (Wenn man die Dinger so nennen will)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Und nicht immer erkennt man auch auf den ersten Blick, was genau als Leinwand dient. In diesem Fall sind es alte Farbtuben und Pinsel, die sie zu einer Hand geformt hat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Und sogar auf die Farbe, die über die Jahre auf ihrer Palette angetrocknet ist, hat sie gemalt!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)

 

Hier die stolze Künstlerin und ihr Werk.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah Reading 🐨🎨 (@mariahreading)


Vielen Dank für die Posts.


Kunst Umweltschutz

Send this to a friend