logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Die Polizei Frankfurt dichtet nach Straftätern und das Netz fahndet mit!

4 Minuten lesezeit

Brandstiftung in Frankfurt am Goethe-Turm! Doch statt mit dem trockenen Standard-Satz „Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich an eine beliebiege Polizeidienststelle zu wenden“ nach den Tätern zu fahnden, setzen die Social Media Cops auf Gedichtform. Wäre Goethe bei Facebook, würde er es wohl liken! Den Fans gefällt’s allemal und ganz nebenbei dürfte die erhebliche Resonanz für eine ordentliche Reichweite sorgen (und damit die Flüchtigen ganz schön zum Schwitzen bringen).
 

1. Polizei Frankfurt – Dichter in Uniform

 

2. Bei so vielen Rhymes fühlt sich auch Christian inspiriert!

 

3. Danke für deinen Vortrag Christian!

 

4. Sandra versucht sich an zwei Zeilen.

 

5. Und auch Petra wird zur Poetin!

 

6. Frank ist nicht der Typ für Poesie, aber er findet’s klasse!

 

7. Und auch die Cops aus München hauen auf Twitter ein paar Zeilen Goethe raus!

 

Quelle: Screenshots Facebook „Polizei Frankfurt“ (Link) / Twitter „Polizei Frankfurt“ & „Polizei München“
 


facebook Goethe Polizei Frankfurt

Send this to a friend