logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Bei der BVG ist doch jemand stark liebesbedürftig – oder?

Weil wir dich lieben ist für rotzfreche Schlagfertigkeit bekannt. Aber auf einmal hat sich da der Ton verändert. Wir als Experten würden da ganz klar sagen: Liebeskummer oder Singlefrust. Was meint ihr?
 

EINLEITUNG
 
Für die unerfahrenen Leser hier, die BVG scheute es nicht, sich über die Konzernpleite AirBerlins lustig zu machen oder auch selbst freundlichste Internetuser durch den Kakao zu ziehen. Humor: ja! Soft… eher ne.

 

Und jetzt…🤔


 

—–

ANALYSE
WILLKOMMEN BEI WIKI HOW: “Wie erkenne ich, ob mein Kumpel gerade durch eine schwere Phase geht?”

 

1. “Er” sagt, der Trompetenpart bei Taylor Swift sei gold wert. Für Smalltalk. IN BERLIN? Smalltalk über Taylor Swift? Wohl eher nich.


 

2. “Er” schwelgt plötzlich in Erinnerungen an die Jugendliebe.


 

3. “Er” zeigt erste Anzeichen degradierender körperlicher Hygiene, aber dann…


 

4. …gibt es neue Outfits, einen neuen Haarschnitt. Und auf einmal sind die Möbel in der Wohnung so ganz anders.

 

5. “Er” sieht auf einmal überall den “Hunger der Gesellschaft nach Liebe.”

 

6. Auf einmal wir Fernsehen geschaut. Zum Beispiel RTL. “Er” redet daher von Kuppelshows – anstelle wie sonst von Berghain und Oberbaumbrücke.

 

7. Wenn Französinnen sich nach den Daten für WM-Spiele erkundigen… kommt beiläufig eine Anfrage, ob sie denn auf Tinder sei. ¯\(°_o)/¯

 

—–

ZUSAMMENFASSUNG, PROBLEME DER STUDIE, CONCLUSION UND AUSBLICK
 

3. Natürlich könnten wir uns auch irren. Natürlich fährt auch die BVG nicht immer auf den gleichen Schienen. Ein freundlicher Ton tut der Hauptstadt gerade gut.

 
4. Und falls wir doch richtig liegen: Weil wir dich lieben, sind wir immer für dich da, liebe BVG.

 

via GIPHY

Lenkt sich von Schlafproblemen mit Social Media ab. Nach einer Kindheit in Berlin, einem Abschluss…


Community Management twitter Weil wir dich lieben

Send this to a friend