logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Dieter Bohlen äußert sich auf Instagram zu Daniel Küblböcks mutmaßlichem Suizid

2 Minuten lesezeit

Daniel Küblböck soll von einem Kreuzfahrtschiff vor Kanada ins kalte Wasser gesprungen sein und ist bis jetzt nicht gefunden worden. Daniel war kurzzeitig berühmt, nachdem er in der ersten Staffel ‚Deutschland sucht den Superstar‘ (DSDS) mit Dieter Bohlen den dritten Platz erlangt hatte.

 

1. So äußerte sich Bohlen heute zu seinem Verschwinden und mutmaßlichen Suizid auf Instagram:

View this post on Instagram

Daniel Kübelböck #anzeige

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

 

2. Die Fans sind schockiert und hoffen, dass man den 33-Jährigen noch lebend findet.


 

3. Andere wiederum regen sich über Bohlens Pulli in dem Video auf. Dort steht „Be one with the ocean“ – auf deutsch: „Sei eins mit dem Meer“ –, ein Pulli der Marke Camp David. für welche Bohlen Markenbotschafter ist.


 

4. Auf Daniels inoffiziellem Instagram-Account hatte er sich kurz zuvor in vielen Frauenkleidern gezeigt. Es steht die Frage im Raum, ob der Künstler kurz davor war, sich offiziell als transsexuell zu outen.

View this post on Instagram

#transexuelle #transformation #shopping

A post shared by rosa_luxemburg (@rosa_luxem) on

 
5. Die in der ersten Staffel zweitplatzierte Juliette veröffentlichte auf Instagram dazu diese kurze Story.

 

6. Vielleicht wird er ja tatsächlich noch lebend irgendwo auf dem Schiff gefunden.


 


Solltest du Suizidgedanken haben, bitte such dir Hilfe. Du bist nicht alleine und es gibt tolle Menschen, die dich unterstützen können. Zum Beispiel die Telefon Seelsorge 0800/111 0 111.
Anrufe sind umsonst und wer nicht reden will kann auch chatten.

Isabelle schläft eigentlich nie und ist immer nur am Schreiben. Bzw: In der Redaktion von…


dieter bohlen DSDS instagram newsjacking

Send this to a friend