logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

„Zur Not erzwingen wir es“: CDUler postet peinliches Motivationsvideo und löscht es wieder

2 Minuten lesezeit

Der Wahlkampf biegt in die Zielgerade ein! Aufgrund der dürftigen Umfragewerte ist die Union sichtlich nervös geworden. Um sich für die restlichen knapp zwei Wochen Wahlkampf Mut zu machen, wurde parteiintern ein Motivationsvideo gezeigt, das anschließend von einem CDU-Mitglied online gepostet wurde: ein Ausschnitt aus „The Wolf of Wall Street“ mit Leonardo DiCaprio wurde mit neuen Untertiteln versehen. Der Clip entbehrt jedoch nicht eines gewissen Fremdscham-Faktors, weswegen der CDUler seinen Post umgehend wieder gelöscht hat. Aber das Internet vergisst nicht so schnell!

 
„Ausgeschlumpft, lieber Olaf!“, „mit Armin Laschet gemeinsam überzeugen“, „zur Not erzwingen wir es“: Der Chefredakteur von Vice hat dieses Motivationsvideo, das im Konrad-Adenauer-Haus gezeigt wurde, vor dem Vergessen gerettet.

 
Ein Ausschnitt aus einer Satire über die Exzesse der Finanzwelt als ernstgemeintes Motivationsvideo zu zeigen, kann lustig sein, muss aber auch nicht. Schon die eigene Meme-Seite der CDU war ziemlich cringe.

 
Der Clip erblickte das Licht der Öffentlichkeit dank des Pressesprechers der sächsischen CDU. Was im Konrad-Adenauer-Haus passiert, hätte in dem Fall wohl lieber im Konrad-Adenauer-Haus bleiben sollen.

 
Das mit den Memes muss die CDU offensichtlich noch etwas üben …

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


CDU memes

Send this to a friend