logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Kein Paket ohne Grund? So schießt Bushido gegen die Ottos

2 Minuten lesezeit

Erst Airberlin, dann die berliner Post und jetzt Otto.de – Gangster-Rap-Ikone Bushido, alias Anis Ferchichci, hat kein Problem damit Marken öffentlich in bester Rapper-Manier zur Sau zu machen, fühlt er sich zu unrecht behandelt.

 

1. Keine Lieferung vom Bordstein zur Skyline möglich? Nicht mit King Bushido.

Ich hoffe, dass Euer Drecksverein bald pleite geht. Kauft nicht mehr bei Otto!!! #bastardverein

Posted by Bushido on Wednesday, 18 October 2017

 

2. Otto versucht cool zu reagieren.

 

3. Die ersten sehen schon einen Insolvenzantrag kommen.

 

4. Auch Air Berlin unterschätzte die Social Media Macht von Sonny Black.

 

5. Wer steht wohl als nächstes auf der Blacklist?

 

6. Bushido scheint definitiv auf Verständnis zu stoßen.

 

7. Während die einen bereits ähnliche Erfahrungen mit Otto machten…

 

8. …Finden die anderen Bushido’s Verhalten eher ersnichtguterjunge.

 

9. Das ist wohl eine neue Art von Battlerap.

Tja, nun hat Otto.de wohl einen Kunden weniger.


Bushido facebook OTTO

Send this to a friend