logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Burger King sorgt mit Macho-Tweet zum Weltfrauentag für reichlich Empörung

2 Minuten lesezeit

Gestern war bekanntlich Weltfrauentag. Eigentlich wird dies zum Anlass genommen, über die leider immer noch mangelnde Gleichberechtigung von Frauen zu sprechen. Auch Burger King in Großbritannien wollte sich dazu mit einer Kampagne positionieren. Sich für Frauenrechte einzusetzen ist gewiss nicht verkehrt, jedoch stellt sich die Frage, ob es wirklich notwendig ist, dass sich eine Fast-Food-Kette nicht zuletzt aus marketingtechnischen Gründen über dieses Thema profilieren muss. Aber über derartige Kritik wäre Burger King vermutlich froh gewesen. Denn tatsächlich ging der Coup aus ganz anderen Gründen völlig nach hinten los.

 
„Frauen gehören in die Küche“, twitterte Burger King UK gestern, was natürlich einen gehörigen Shitstorm verursachte. Einerseits empörten sich viele über eine solch machohafte Aussage, andererseits kamen misogyne Zeitgenossen aus ihren Löchern gekrochen, um ihren Senf dazuzugeben.

 
Wieso schreibt Burger King so etwas? Tatsächlich war das der Aufhänger für eine großangelegte Kampagne in Großbritannien und den USA. Man wollte darauf aufmerksam machen, dass nur 20% aller Köche Frauen sind. In den USA wurde der Tweet nicht abgesetzt, dort blieb die Anzeige in der New York Times.

 
Das Problem war, dass viele den dazugehörigen Thread nicht zu sehen bekamen oder ihn einfach nicht angeklickt haben, weswegen nur der frauenfeindliche Tweet die Runde machte.

 
Tja, hätte das Social-Media-Marketing-Team das nicht ahnen müssen?

 
Man hätte sich einfach für einen Tag in Burger Queen umbenennen sollen …

 
Nach dem gestrigen Interview von Meghan und Harry kann man wirklich nicht mehr viel von britischen Königshäusern erwarten.

 
Burger King UK löschte den Tweet und bat um Entschuldigung.

 
Burger King Deutschland stellte sich übrigens deutlich geschickter an als die britischen Kollegen. Auf Instagram warb man damit, dass man sich als Frau auch beim Burgeressen keine blöden Sprüche gefallen lassen muss.

 


Vielen Dank an alle für die Posts.

Keine Influencer! Kein Foodporn! Nur ganz viel Spaß – bei uns auf Instagram:


burger king weltfrauentag

Send this to a friend