logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Beef zwischen eBay Kleinanzeigen und Shpock: Wer verkauft hier wen?

2 Minuten lesezeit

Was tun, wenn man die Qual der Wahl zwischen eBay Kleinanzeigen und der Flohmarkt-App Shpock hat? Genau: Einfach mal ungewollt einen Twitter-Beef anzetteln. Verkaufen kann man ja später immer noch!

1. Den ganzen Keller voll mit unnützem Zeug? Zack, einfach online verkaufen. Aber wo?

 

2. Okay, Vor- und Nachteile scheint es bei beiden „Marktplätzen“ zu geben.

 

3. Achja, hier: Ein kurzer Einwurf zum Thema „schwierige Anfragen“:

 

4. Der Kampf der Kulturen beginnt. In der grünen Ecke: Shpock…

 

5. …und in der bunten Ecke: eBay ‚the one and only‘ Kleinanzeigen!

 

6. Provoziert durch das Stichwort „schnell“ geht Shpock in den Angriffsmodus über!

 

7. Doch der eBay-Konter läuft: 3,2,1 – bäm!

 

8. Das wiederum kann die Flohmarkt-App natürlich nicht so einfach auf sich sitzen lassen.

 

9. Zukunft? Ähm, nein, meint eBay und setzt voll auf Kundennähe.

 

10. Ob Shpock hier mit seiner Vorstellung vom typischen eBay Kleinanzeigen Kunden richtig liegt? Wohl eher nicht!

 

11. Diese Vorlage kann eBay direkt verwerten und legt den Beef ganz nebenbei zu den Akten.

 

12. Am Ende einigt sich man noch auf ein „Tschüss“. Ob es noch einmal ein Wiedersehen geben wird?

SCHON VERKAUFT!

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


eBay-Kleinanzeigen Markenbattle Shpock twitter

Send this to a friend