logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Bahn-Kundin schreibt epische Facebook-Beschwerde

1 Minute lesezeit

Bahnkundin Ariana muss von Bonn nach Berlin. Zwischen ihr und ihrem Ziel liegen knapp 600 Kilometer und eine Bahnreise, die zur Verspätungsodyssee wird. Begleitet wird sie dabei vom DB Kundenservice auf Facebook – nur dass dieser ihr nicht helfen wird.

 

1. Wir starten mit einer Weisheit, die vielen Zugverspätungsopfern aus der Seele sprechen dürfte.

 

 
2.1 Bahnkundin Ariana hat die Nase voll und verewigt ihren Frust in diesem genialen Facebook-Post:

 
 
2.2 „Ihr seid wie der Teil der Familie, mit dem man auf gar keinen Fall feiern will…“ 😂

 

 
2.3 Immerhin ein bisschen Trost: Das W-Lan.

 
 
3. Der Bahn Kundenservice versucht es mit Verständnis und Schadensbegrenzung.

 
 
4. Doch Ariana is not amused.

 
 
5. Übrigens reist auch Arianas Anschlusszug nach Berlin mittlerweile mit …Trommelwirbel …Verspätung.

 
 
6. Auch der Bahn Kundenservice wirkt mittlerweile ratlos.

 
 
7. Zeitsprung: Ariana hat es pünktlich zum Termin geschafft. (Ein Wunder!) Der Bahnkundenservicemitarbeiter hat Feierabend – und Ariana? Die hat weiter Pech.

 
 
8. Sie hat aber noch eine letzte Hoffnung.

 
 
9. Vielleicht gibt es eine Retterin in der Not?

 
 
10. Damit Ariana doch noch an ein Happy End glauben kann?

 
 
11. Wir drücken die Daumen!
Please GIF - Find & Share on GIPHY
 

(Quelle: Screenshots Facebook Deutsche Bahn Personenverkehr)

Homebase Frankfurt. Wo sie fürs Internetsurfen bezahlt wird, damit sie ihre teure Handtaschensucht finanzieren kann.…


Deutsche Bahn facebook kundenservice

Send this to a friend