logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Mit Einmachgläsern gegen das Ende der Welt: Eine Mutter bereitet sich auf die Apokalypse vor

2 Minuten lesezeit

In Amerika lassen sich zahlreiche Bürger massive Bunker in den Garten bauen, um bei einer möglichen Apokalypse entsprechend vorbereitet zu sein. Und bei uns in Deutschland? Da reicht es vollkommen, wenn Mutti oder Oma zuhause die Regale im Keller befüllen.
 
1. Das dürfte dann erstmal für die nächsten 100 Jahre ausreichen, oder?

 

2. Well, that escalated quickly!

 

3. Doch auch in anderen Kellern laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren,…

 

4. …wobei an einigen Stellen noch Verbesserungspotenzial besteht. Oder waren die Zombies etwa schon da?

 

5. Doch glücklicherweise kann Anja auch hier helfen.

 

6. Okay, DAS klingt nach einem Plan! Kannst Du uns vielleicht noch die Adresse nennen?

 

7. Sorry, Ferrero.

 

8. Damals war eben noch alles anders. Und die Gummistiefel aus Holz.

 

9. Dem inneren Monk gefällt das.

 

10. Wieder was gelernt.

 

11. Kein Ende in Sicht…

 

12. …und Anlagetipps gibt’s gratis dazu.

 

13. Sweet.

Beitragsbild: Screenshot Twitter @AnjaAmaranth
 

Für die Apokalypse braucht es noch Programm? Folge uns auf Instagram!

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


Apokalypse humor thread twitter

Send this to a friend