logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

AfD-Bundestagsabgeordneter stellt Anfrage bezüglich „deutscher“ Geburten und das Netz reagiert spöttisch

3 Minuten lesezeit

Dass die AfD höllische Angst vor zunehmender Überfremdung hat, ist mittlerweile bekannt. Als Mitglied des Bundestags stellt der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner daher eine Anfrage bezüglich der Geburten in Deutschland im Allgemeinen und der darunter befindlichen Geburten mit deutscher Nationalität im Besonderen. Die Antwort überrascht ihn selbst wohl am meisten.

1. Und so sehen Frage und Antwort schließlich aus. Achja, Hashtags nicht vergessen!

#Geburten in #Deutschland: #Deutsche/ #Ausländer…#GroKo #CDU #SPD #Neuwahlen #btw2018 #AfD #AfDwirkt

Posted by Stephan Brandner, MdB on Monday, 22 January 2018

 

2. Hier noch einmal dargestellt, dass kontinuierlich über 90 Prozent der Geburten „deutsch“ sind.

 

3. Ob das von der AfD SO gedacht war, wird rasch angezweifelt.

 

4. Ja, das klingt irgendwie kontraproduktiv für die Argumentation der AfD.

 

5. Und klar: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

 

6. Und Kathrin legt nach:

 

7. Denn es soll doch alles beim Alten bleiben, liebe AfD. Oder?

 

8. Tja, läuft mal wieder richtig bei der Alternative.

 

9. Deutsche Geburten? Hmm, interessant. Nicht.

 

10. Und wo kann man hier unterschreiben?

 

10. Hier, AfD: So werden richtige Anfragen gestellt!

 

11. Smiley-Alarm in 3,2,1…

 

12. Doch am Ende wartet man leider vergebens auf eine Antwort des Herrn MdB. Schade eigentlich.

Kommt eigentlich aus Unterfranken, sitzt aber aktuell in Leipzig an der als Schreibtisch getarnten Kaffeemaschine.…


AfD Fake News Geburten

Send this to a friend