logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

21 witzige Wege, um die Kündigung beim Chef einzureichen

4.5 Minuten lesezeit

Jeder kennt doch den dringenden Wunsch, dem Chef Mal die Meinung zu geigen und die Kündigung auf den Tisch zu donnern. Macht man aber halt nicht und damit nervt Arbeit wohl mindestens bis zum 67. Lebensjahr – bei unserem Glück wahrscheinlich bis zur Holzkiste. Manche Menschen ziehen es aber durch und sichern sich die berufsfreie Zukunft. Es folgt reichlich kreatives Anschauungsmaterial, wie man mit Stil, oder zumindest ordentlich Tamtam, dem Arbeitgeber Lebewohl sagt.

Präsentiert von The Best Social Jobs

 

1. Die Kündigungs-Torte: leckerer Abschied,  und Werbung für das neue Business in einem.

 

2. Wenn ihr auf Musik steht und eurem Arbeitgeber über Spotify ausrichtet, dass es vorbei ist. Besser kann man die Vertragsauflösung fast nicht übermitteln.

 

 

3. Wenn du alles dafür tust, endlich nicht mehr Schaffen zu müssen.

 

4. Wenn du und dein Work Buddy im Büro endlich die Drohungen wahr machen und gemeinsam den Stecker ziehen.

5. Bon Frites, Bon Vojage.

 

6. Wir möchten dem Unternehmen unser außerordentliches Mitgefühl für den Verlust ausdrücken.

 

7. Ich gehe, aber denkt an mein Abschiedsgeschenk.

 

8. Die Kündigung dem Boss verständlich schildern.

 

9. Wenn dem Chef beim Radio nicht passt, dass in deiner Schicht reichlich Breaking News reinkommen und du in der Folge gefeuert wirst, weil du unberechenbar wie ein Fähnchen im Wind bist.


 

10. Großküche ist Krieg, da geht es nunmal hitzig zu. Wenn der Koch dann mal ausklinkt und mit Tellern um sich wirft, entlässt der Restaurantbesitzer folgerichtig den zuständigen Tellerwäscher.


 

11. Ein Kollege lässt versehentlich seine Login-Daten mit Generalzugang zum System öffentlich im Büro liegen, aber du tust das Richtige und übergibst sie deinem Vorgesetzten. Normalerweise Thema gegessen. Pustekuchen!

Der Vorgesetzte schaut damit Fetisch-Schweinkram und fliegt nach Überprüfung auf. Gelackmeiert bist aber am Ende du, weil er die Passwörter ja schließlich von dir übergeben bekommen hat. Kündigung incoming wegen Hackens ins Firmennetzwerk. Karma ist nur ein Gerücht …


 

12. Rache wird am Besten kalt serviert, Kündigung im Optimalfall mit Marschkapelle.

 

13. Eine Amerikanerin kündigt ihren Job durch eine Super Bowl-Werbung. Erste Reaktion vom Chef: Schreibt ihr, feiert sie für die Aktion und glaubt an einen Scherz. Well …

 

14. Wenn du für die Autobahn-Meldungen verantwortlich bist und dich von allen Autofahrern gebührend verabschieden willst.

 

15. Dieser Dude schreibt seine Kündigung auf White Board, betont wie „beschissen“ der Job doch war und besitzt noch die Dreistigkeit zu fragen, ob er dem Ex-Arbeitgeber als Referenz angeben kann.

 

 

16. Ein Game Designer programmierte ein Super Mario-Spiel, um seine Kündigung zu übermitteln.

Quelle
 

17. Die Abwesenheitsnotiz auf „Bin auf Ewig nicht mehr im Büro“ einstellen. Tschau, Kakao.

 

18. Wenn Toilettenpapier perfekt ausdrückt, wie beschissen du deinen Job findet.

 

19. Drei Mitarbeiter teilten dem ungeliebten Boss gemeinsam mit, dass sie seine Unverschämtheiten nicht mehr hinnehmen werden.

 

20. Wenn der „Krieg der Sterne“ zur „Kündigung des Joy Mukharji“ wird.

 

21. Eine TV-Reporterin kündigte in einer Live-Sendung und machte gleichzeitig noch Promo für ihre neue Weed-Firma.

 

22. Manchmal ist es aber auch andersrum und man wird gegangen. Dieser Tweet stammt aus der Kategorie „Wenn der Vorgesetzte dich einfach ohne triftigen Grund abgrundtief hasst und sich nicht Mal für den Kündigungsgrund Mühe gibt“.

 

23. Aber ihr wisst ja: Wenn eine Tür zugeht …

Hier geht es weiter mit Themen rund ums Büro:

Im Büro die Stellung halten: 25 Tweets über die ungeliebte Urlaubsvertretung

„Kommen Sie doch mal in mein Büro“: 17 lustige Momente mit dem Chef

13 Büro Tweets, die durch den Tagen helfen

Chaos im Job: 16 Posts über Totalausfälle im Büro

——
Danke an alle für die Postings! ❤️️
——
Du kannst das hier noch viel besser – und willst es uns beweisen? Dann werde Teil von The Best Social Media in Berlin!
+++HIER BEWERBEN+++HIER BEWERBEN+++H

Münchner Urgestein, das sich im Sumpf der sozialen Medien austobt. Wunschberuf war eigentlich Profifußballer. Daraus…


Büro Chef kreativ Kündigungen


Auch interessant


The Best Social Jobs

No items