logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

16 Beispiele, die das Arbeiten aus dem Homeoffice perfekt beschreiben

2 Minuten lesezeit

Flexibles Arbeiten von Zuhause aus, ohne den nervigen Chef oder die ständig quatschenden Kollegen im Rücken. Ein Traum, oder? Ein Drittel der Deutschen würde gerne von zu Hause aus arbeiten. Ob das nach unseren 14 Beispielen für das Arbeiten aus dem Homeoffice immer noch so ist? Hmm.

Präsentiert von The Best Social Jobs

 

1. Sowas könnte einem im Büro nicht passieren …

2. …aber hat eben auch so manchen Nachteil:

3. Man muss es einfach lieben:

4. Berechtigte Frage.

5. Die 79 mal hat man meist bis Mittag schon verbraucht:

6. Die Arbeitsleistung ist mindestens genauso hoch wie im Büro.

7. Haha, der war gut!

8. Häufig ist ja bereits im Flur ein langer Stau:

9. Nennt sich Prokrastination, oder?

10. Auch einfach viel günstiger als diese Festivals heutzutage:

11. Einfach mal komplett in Ruhe arbeiten:

12. Verdammt, im Büro klappt das doch auch immer!

13. Flexible Arbeitszeiten klingt doch super, oder?

14. Ungeahnte Hürden ergeben sich, wenn man sich wirklich ernsthaft mit der Thematik auseinander setzt.

15. Doch Homeoffice ist nun einmal nicht in jedem Beruf geeignet:

 

Hat euch der Blog zum Thema Arbeiten aus dem Homeoffice gefallen? Hier gibt es weitere Blogs zum Thema Büro:

Diese 13 Tweets zeigen die absolute Notwendigkeit von Kaffee im Büro

„Kommen Sie mal in mein Büro“ – 17 lustige Momente mit dem Chef

Im Büro die Stellung halten: 25 Tweets über ungeliebte Urlaubsvertretungen

Berliner Architekturbüro leistet rassistischen Vermerk versehentlich an Bewerber weiter

Da geht auch häufig was mit Homeoffice: Ab auf unsere Stellenbörse
The Best Social Jobs

In der Welt zuhause. Schreibt immer wieder Zeilen ins Netz.


Arbeit Homeoffice twitter

Send this to a friend